BERLIN GETAWAY – EIN WOCHENENDTRIP ZU DEUTSCHLAND

Nachdem Berlin sich in zwei Teile geteilt und schließlich 1990 vereint hat, hat es sich zu einer globalen Hauptstadt der Kunst, Kultur und Mode entwickelt. Noch heute sieht man, dass seine lange und sich ständig verändernde Geschichte das Bild des heutigen Berlin und Teil seines dezenten Charmes ist.

The Essentials

Der einfachste Weg nach Berlin ist, die Fluggesellschaften Lufthansa und airBerlin zu überprüfen. Sie und ihre Sub-Airlines bieten Flüge in die deutsche Hauptstadt aus fast jeder Stadt an.

Deutschlands Hauptstadt bietet mehrere schöne Boutique-Hotels, wie Das Stue (Drakestraße 1, 10787 Berlin, Deutschland) direkt neben der Berliner Philarmonie. Das Gebäude, in dem die dänische Botschaft in Deutschland untergebracht war, und das Hotel setzen das Vermächtnis des Anwesens mit seiner skandinavischen Atmosphäre und dem dänischen Namen fort: „Stue“ bedeutet Wohnzimmer.

DEUTSCHLAND LIFESTYLE TRAVEL

Nachdem Berlin sich in zwei Teile geteilt und schließlich 1990 vereint hat, hat es sich zu einer globalen Hauptstadt der Kunst, Kultur und Mode entwickelt. Noch heute sieht man, dass seine lange und sich ständig verändernde Geschichte das Bild des heutigen Berlin und Teil seines dezenten Charmes ist.

The Essentials
Der einfachste Weg nach Berlin ist, die Fluggesellschaften Lufthansa und airBerlin zu überprüfen. Sie und ihre Sub-Airlines bieten Flüge in die deutsche Hauptstadt aus fast jeder Stadt an.

Deutschlands Hauptstadt bietet mehrere schöne Boutique-Hotels, wie Das Stue (Drakestraße 1, 10787 Berlin, Deutschland) direkt neben der Berliner Philarmonie. Das Gebäude, in dem die dänische Botschaft in Deutschland untergebracht war, und das Hotel setzen das Vermächtnis des Anwesens mit seiner skandinavischen Atmosphäre und dem dänischen Namen fort: „Stue“ bedeutet Wohnzimmer.

Eine ganz klassische Adresse ist das Hotel Adlon Kempinski (Unter den Linden 77, 10117 Berlin) direkt neben dem Brandenburger Tor, einem Luxushotel, das tief mit der Geschichte Berlins verbunden ist. Es wurde 1907 unter dem Namen Hotel Adlon eröffnet und wurde schnell zum Hotspot der internationalen Jetset-Szene mit Gästen wie Josephine Baker. Im 2. Weltkrieg teilweise zerstört, blieb es bis in die 1970er Jahre ein Hotel in Ost-Berlin. 1997, nach Jahren des Umbaus des alten Palais, wurde das Hotel Adlon Kempinski wiedereröffnet und ist heute Teil der Leading Hotels of the World.

Was ist zu tun

Berlin ist bekannt für Sehenswürdigkeiten wie die Berliner Mauer mit ihrer sogenannten East Side Gallery oder die Museumsinsel im Zentrum der Stadt. Wenn Sie ein wenig tiefer graben, können Sie eine unglaubliche Vielfalt an Dingen zu tun finden.

Wir lieben die Galerie Camera Work mit Fotoausstellungen mit internationalen Artitsts wie Patrick & Victor Demarchelier oder Louis Faurer. Eine weitere unglaubliche Fotogalerie ist c/oBerlin mit Ausstellungen internationaler Künstler und einer breiten Palette von Fotografien.

Im Bikini Berlin, einem ganz besonderen Einkaufszentrum, finden Sie neben Geschäften und Restaurants verschiedene Ausstellungen und erstaunliche Pop-up-Stores. Das Berliner Haus des 25-Stunden-Hotels mit seiner berühmten Affenbar befindet sich ebenfalls im Bikini Berlin.

Ein absolutes Muss ist ein Spaziergang entlang der Friedrichststraße, wo Sie eine Mischung aus typischen Berliner Handwerksläden und internationalen Boutiquen und Juwelieren finden.

Wo einkaufen

Einkaufen in Berlin ist so vielfältig wie die Menschen, die dort leben. Von aufstrebenden Marken bis hin zu klassischer High-End-Designermode finden Sie alles sowie maßgeschneiderte Schneider und Pop-up-Stores.

Das Einkaufszentrum Kaufhaus des Westens ist eines der bekanntesten Kaufhäuser in West-Berlin, vergleichbar mit Harrods in London, Bloomingdale es in New York oder Au Bon Marché in Paris. Bekannt, eine ausgeprägte Auswahl an internationalen und deutschen Designern zu beherbergen, ist es bekannt, seinen Kunden den besten Service und die besten Waren zu bieten, die man sich wünschen kann. Neben Mode ist das KaDeWe für seine Gourmet-Etage bekannt, in der Sie ausgewählte Lebensmittel aus der ganzen Welt finden können.

Zwischen Mulackstraße und Alt Schönhäuser Straße finden Sie Läden von nachwuchsnahen Designern wie Filippa K. aus Schweden und das Berliner Designhaus LaLa Berlin. Unser Lieblings-Concept Store ist Department Store 206, das nicht nur eine erstaunliche Auswahl an Mode, Beauty-Produkten und Blumen bietet, sondern auch eine eigene Bar und ein Café hat.
Beim Einkaufen mit oder für Ihren Freund empfehlen wir Ihnen, einen Blick auf Soto Berlin zu werfen.

Wenn Sie eine Auswahl an klassischen High-End-Designern in Kombination mit aufstrebenden Luxusmarken finden möchten, sollten Sie unbedingt den Concept Store The Corner besuchen. Ein weiterer definitiver Go-to-Store ist Andreas Murkudis mit seiner schönen minimalen Design und erstaunliche Auswahl. Sie sollten sich etwas Zeit nehmen und durch den Laden schlendern, Sie werden erstaunliche Produkte finden und mit einer Liste neuer Lieblingsdesigner nach Hause gehen.